Alle Treffer anzeigen
Dieses Fenster schließen

Verbraucherschützer verklagen WhatsApp

30.01.2017

vzbv verklagt WhatsApp Nach dem der zum US-amerikanischen Unternehmen Facebook gehörige Messenger WhatsApp seine Nutzungsbedingungen Ende August 2016 aktualisiert hatte, hatte die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) das Unternehmen WhatsApp abgemahnt. Die Marktwächter kritisieren, dass das Unternehmen persönliche Daten wie Telefonnummern an seinen Mutterkonzern Facebook weiterreichen will. Neue Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen machen dies möglich. WhatsApp ließ die Frist bis zum 21. September 2016 verstreichen und gab keine Unterlassungserklärung ab.

Die Verbraucherschützer bemängelten, dass das mit diesen neuen Nutzungsbedingungen der Messenger stärker mit dem Social Network Facebook verzahnt würde, obwohl bei der Übernahme 2014 bekundet wurde, dass WhatsApp von Facebook unabhängig bleiben sollte. Verbraucher vertrauten darauf, dass ihre Daten allein bei WhatsApp bleiben und kein Datentransfer zu Facebook erfolgt.

Nun hat der vzbv nach eigenen Angaben Klage vor dem Landgericht Berlin gegen WhatsApp eingereicht. Klagegrund sind die Datenverarbeitungs-Praktiken des Unternehmens. Aus Sicht des vzbv sammelt und speichert das Unternehmen teils widerrechtlich Daten und gibt diese an Facebook weiter. Dabei verletzte WhatsApp möglicherweise nicht nur das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung seiner unmittelbaren Nutzer, sondern auch die Rechte von Nicht-Nutzern. WhatsApp gibt nach Angaben des vzbv auch Telefonnummern an Facebook weiter, wenn der jeweilige WhatsApp-Nutzer gar kein Facebook-Konto besitzt. Auch Kontakte, die nur im Telefonbuch des Users stehen, aber gar kein WhatsApp verwenden, werden verarbeitet.

Mit der Klage möchte der vzbv den Verbraucherm helfen die Hoheit über ihre Daten zu behalten.  Das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung muss geschützt werden. Das werden die Verbraucherzentralen vor allem in Zeiten von Big Data verteidigen. Jeder Verbraucher muss selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner persönlichen Daten bestimmen können, so Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv)“.

 

Marktwächter

 

(Foto: © Fotolia.com)

 

 

 

 

 

 

 

 

 


RDV - Recht der Datenverarbeitung

Die RDV ist eine der führenden Fachzeitschriften zum Datenschutzrecht. Sie bereitet ihre Themen seit 30 Jahren mit wissenschaftlichem Anspruch und Blick für die Praxis auf.

RDV-Online

RDV-Online ist der aktuelle Dienst der RDV mit News rund um die Themen Datenschutz und Datensicherheit. Sie bietet eigene Inhalte und vervollständigt zugleich RDV auf digitalem Weg.

GDD und DATAKONTEXT

Die GDD ist die größte deutsche Vereinigung zur Unterstützung des betrieblichen und behördlichen Datenschutzes und der Datensicherheit. Ihr Partner ist DATAKONTEXT als führender Informationsdienstleister für Datenschutz.

RDV - Recht der Datenverarbeitung

Die RDV ist eine der führenden Fachzeitschriften zum Datenschutzrecht. Sie bereitet ihre Themen seit 30 Jahren mit wissenschaftlichem Anspruch und Blick für die Praxis auf.

RDV-Online

RDV-Online ist der aktuelle Dienst der RDV mit News rund um die Themen Datenschutz und Datensicherheit. Sie bietet eigene Inhalte und vervollständigt zugleich RDV auf digitalem Weg.

GDD und DATAKONTEXT

Die GDD ist die größte deutsche Vereinigung zur Unterstützung des betrieblichen und behördlichen Datenschutzes und der Datensicherheit. Ihr Partner ist DATAKONTEXT als führender Informationsdienstleister für Datenschutz.

RDV - Recht der Datenverarbeitung

Die RDV ist eine der führenden Fachzeitschriften zum Datenschutzrecht. Sie bereitet ihre Themen seit 30 Jahren mit wissenschaftlichem Anspruch und Blick für die Praxis auf.

RDV-Online

RDV-Online ist der aktuelle Dienst der RDV mit News rund um die Themen Datenschutz und Datensicherheit. Sie bietet eigene Inhalte und vervollständigt zugleich RDV auf digitalem Weg.

GDD und DATAKONTEXT

Die GDD ist die größte deutsche Vereinigung zur Unterstützung des betrieblichen und behördlichen Datenschutzes und der Datensicherheit. Ihr Partner ist DATAKONTEXT als führender Informationsdienstleister für Datenschutz.